Suche

Sortiment

BücherSachbücher
 

Sonderausgabe

188 Seiten Text und 168 Seiten Bildteil mit ca. 450 einfarbigen und 58 farbigen Abbildungen, gebunden im Schuber

Das grundlegende Werk über die volkstümlichen Möbel (Truhen, Kleider- und Hängeschränke, Sekretäre usw.) ist nicht nur für Volkskundler interessant, sondern für jeden Liebhaber bäuerlichen Mobiliars und zugleich von grundlegender Aussagekraft für andere Landschaften Norddeutschlands.

Alte Bauernmöbel aus dem nordwestlichen Niedersachsen
Alte Bauernmöbel aus dem nordwestlichen Niedersachsen
Artikel Anfragen
Alle Ausführungen
216 Seiten, 101 Abbildungen, 3 mehrfarbige Karten, gebunden

Nachdruck der Ausgabe Pewsum 1974 (Ostfriesland im Schutze des Deiches, Bd. 8).
Die limitierte Nachauflage eines begehrten Standardwerkes zur ostfriesischen Wirtschafts- und Sozialgeschichte, das im Antiquariat hoch gehandelt wird.

Alte Wege und Straßen in Ostfriesland
Alte Wege und Straßen in Ostfriesland
Artikel Anfragen
Alle Ausführungen
702 Seiten mit ca. 120 Abbildungen, gebunden

Die umfassende Darstellung eines wichtigen Teilgebietes der ostfriesischen Volkskunde: Das Tier, vor allem das Haustier, in seiner Beziehung zum Menschen. Redensarten und Sprichwörter, Wetterregeln, Sitten und Bräuche, Aberglaube und Volksmedizin, Volkserzählungen und Literatur werden berücksichtigt.

Bösselkatrien heet mien Swien…
Das Tier in der ostfriesischen Kulturgeschichte und Sprache
Bösselkatrien heet mien Swien… <br>Das Tier in der ostfriesischen Kulturgeschichte und Sprache
Artikel Anfragen
Alle Ausführungen
Unveränderter Nachdruck der 2. Auflage 1986
178 Seiten mit mehr als 50 Abbildungen, kartoniert

Eine umfassende Dokumentation über das Nationalgetränk im Nordwesten, eine wohldosierte "Ostfriesische Mischung" aus sachlicher Information und unterhaltender Lektüre.
Ein grundlegendes Standardwerk und zugleich Teil einer ostfriesischen Kulturgeschichte.
 
(Auflage zum Sonderpreis vergriffen, jetzt wieder zum alten Preis.)

Das Buch vom ostfriesischen Tee
Das Buch vom ostfriesischen Tee
Artikel Anfragen
Alle Ausführungen
Nachdruck d. 1. Auflage Köln 1987 mit Berichtigungen und Ergänzungen

244 Seiten, kartoniert

Die Geschichte des 19-jährigen Fallschirmjäger-Gefreiten Willi Herold, der in den letzten Wochen des 2. Weltkrieges im Emsland und im südlichen Ostfriesland (Ihrhove / Leer) eine blutige Köpenickiade inszenierte.

Der Henker vom Emsland. Dokumentation einer Barbarei am Ende des Krieges 1945
Der Henker vom Emsland. Dokumentation einer Barbarei am Ende des Krieges 1945
Artikel Anfragen
Alle Ausführungen
132 Seiten mit 94 Abbildungen, kartoniert

Das Werksverzeichnis dokumentiert so gut wie lückenlos das Radierwerk von E. Petrich (1878-1964), einem der bedeutendsten ostfriesischen Künstler, der in seinen Arbeiten immer wieder Motive aus Alt-Emden und den Sielhäfen an der Küste, vor allem aber aus der Welt der friesischen Segelschiffahrt aufgegriffen hat.

Der Radierer Ernst Petrich. Werkverzeichnis
Der Radierer Ernst Petrich. Werkverzeichnis
Artikel Anfragen
Alle Ausführungen
Kulturelle, wasser- u. landwirtschaftliche Entwicklung einer ostfriesischen Küstenlandschaft

2. erw. Auflage 1987 in 2 Bänden
zus. 1600 Seiten m. zahlr. Abbildungen u. Karten, Leinen gebunden m. Schutzumschlag im Schuber

"Die Acht und ihre sieben Siele" gibt eine landeskundliche Beschreibung des Raumes zwischen Emden, Aurich und der Leybucht; umfassend als Abhandlung von Wirtschafts- und Kulturgeschichte, ebenso prägnant als technisch-dokumentarische Verbandsgeschichte der Wasserwirtschaft in diesem Raum.
Die Acht und ihre sieben Siele
Die Acht und ihre sieben Siele
Artikel Anfragen
215 Seiten mit 76 Textabbildungen und 3 ganzseitigen Karten, kartoniert

Eine aktuelle und lesbare ostfriesische Urgeschichte. Sie reicht von den Anfängen der Besiedlung bis etwa 300 v. Chr., d.h.: sie umfaßt die Stein-, Bronze- und Eisenzeit.

Die Urgeschichte in Ostfriesland
Die Urgeschichte in Ostfriesland
Artikel Anfragen
Alle Ausführungen
318 Seiten mit 30 Farb-, 30 S/W-Fotos, ca. 56 Abbildungen (Diagramme u. Karten), gebunden

Die erste Darstellung der Vogelwelt des Landkreises Leer.
Seit den Veröffentlichungen von Otto Leege (u.a. 1905) und Droste-Hülshoff (1869) liegt damit die erste umfassende Avifauna eines Teilgebietes der ostfriesischen Halbinsel vor.

Die Vogelwelt im Landkreis Leer, im Dollart und auf den Nordseeinseln Borkum und Lütje Hörn
Die Vogelwelt im Landkreis Leer, im Dollart und auf den Nordseeinseln Borkum und Lütje Hörn
Artikel Anfragen
Alle Ausführungen
185 Seiten mit 40 Fotos, gebunden

Kernstück des Buches ist die Schilderung einer sechswöchigen Fangreise im Mai 1950 mit dem Logger AL-30 Gesine in die nördliche Nordsee. Die sachliche und detaillierte Schilderung des damaligen Schiffsjungen und späteren Steuermanns E. Bloem läßt eine inzwischen unwiderruflich versunkene Arbeitswelt lebendig werden.
Der Text wird ergänzt durch eine Geschichte der Leeraner Heringsfischerei sowie ein Lexikon der Fachausdrücke.

He geiht, hiev up!
Auf Heringsfang in der Nordsee
He geiht, hiev up!<br> Auf Heringsfang in der Nordsee
Artikel Anfragen
Alle Ausführungen
124 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, kartoniert

Die Entwicklung Leers vom Dorf über den Marktflecken zur Stadt. Die kurze Darstellung einer wechselvollen 1200-jährigen Geschichte und eine Beschreibung des wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Wandels, wobei der Akzent auf der Geschichte von Leer als Stadt liegt.

Kleine Geschichte der Stadt Leer
Kleine Geschichte der Stadt Leer
Artikel Anfragen
Alle Ausführungen
3. Auflage 2004
108 Seiten mit 2 Karten, kartoniert

Ein ostfriesisches Standardwerk, die kurzgefaßte Darstellung der ostfriesischen Geschichte aus heutiger Sicht, von den ersten Anfängen der Besiedlung bis zur Auflösung des Regierungsbezirks Aurich.
Dr. Walter Deeters (1930-2004) war Leiter des Nds. Staatsarchivs in Aurich.

Kleine Geschichte Ostfrieslands
Kleine Geschichte Ostfrieslands
Artikel Anfragen
Alle Ausführungen


Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzl. MwSt und zzgl. evtl. Versand.

 

Kundenservice